• Der Wochenplaner mit 52 Challenges

    Starte mit "Dein nachhaltiges Jahr" in ein achtsameres Leben und stelle dich wöchentlichen Herausforderungen.
    undatiert
    illustriert
    inspirierend
    erweiterbar
  • "Dein nachhaltiges Jahr - der Wochenplaner mit 52 Challenges"
  • Die wichtigsten Utensilien für den Start in ein Zero Waste Leben

    Du willst in ein Zero Waste Leben starten und suchst nach den wichtigsten Utensilien, die dir den Start in dein neues Leben erleichtern? Ich zeige dir einfache und tolle Möglichkeiten, mit welchen wieder verwendbaren Haushaltsbegleitern du ganz einfach Müll und Geld sparen kannst.

    Zero Waste Utensilien – Ein Blick in die Vergangenheit

    Unsere Großeltern haben es uns vorgemacht: Zero Waste im Haushalt war in den Nachkriegszeiten eine Selbstverständlichkeit. Aber nach den Wirtschaftswunderjahren haben die Menschen im Überfluss gelebt und das neuartige Plastik hat viele alt bewährte Haushaltsbegleiter ersetzt. Wagst du also mal einen Blick in die Vergangenheit, finden wir viele Utensilien, die uns das müllfreie Leben ganz einfach gestalten können. Ich habe daher einfach mal meine Großeltern gefragt, wie sie sich früher gewaschen oder ihre Einkäufe nach Hause gebracht haben.

    Zero Waste Utensilien für die Küche

    Zero Waste Utensilien - TeeeiTeeei statt Teebeutel

    Kennt bestimmt jeder. Aber nutzt du es auch oder kaufst du dir Tee in Teebeuteln? Auf den Müll von diesen Beuteln kannst du verzichten, wenn du zukünftig losen Tee kaufst und ein Teeei zum Aufbrühen nutzt.

    Kaffee ohne Müll

    Um unseren Kaffee aufzubrühen nutzen viele einen herkömmlichen Kaffeefilter und Kaffeekapsel (in meinen Augen eine der größten Umweltsünden). Aber auch hier gibt es müllfreie Möglichkeiten, wenn man in der Vergangenheit stöbert.

    Du kannst deinen Kaffee einfach lose in die Tasse geben und mit kochendem Wasser begießen. Der Nachteil dabei ist ganz klar das Kaffeepulver, welches sich erst nach einer gewissen Zeit absetzt. Wer nicht so lang warten möchte, kann einen Bodum, auch Kaffeeaufbereiter, nutzen. Dies ist eine Kanne die das Kaffeepulver nach unten drückt, so dass es beim in die Tasse gießen in der Kanne verbleibt.

    Wer diese Art des Aufbrühens gar nicht mag, kann auf einen wieder verwendbaren Kaffeefilter umsteigen. Dieser besteht meist aus Stoff und kann nach dem Benutzen einfach mit in die Wäsche gegeben werden.

    Zero Waste UtensilienTopfkratzer

    Herkömmliche Topfkratzer haben eine Schwammseite und eine harte Seite. Diese harte Seite besteht meist aus plastiknahen Stoffen. Leider reibt sich nicht nur bei jedem Gebrauch kleinste Teile von diesen Stoffen ab, auch den ganze Schwamm tauschen wir meist nach wenigen Tagen oder Wochen aus. Auch das ist eine Menge vermeidbarer Müll. Ich häkele mir meine Topfkratzer seit einiger Zeit selbst aus einer rauen Naturfaser. Diese kann man einfach mit in die Wäsche geben und wieder verwenden. Die kostenlose Anleitung findest du hier.

    Wachstücher

    Alufolie oder Frischhaltefolie? Welches von beiden verwendest du? Beides ist Müll und beides ist ersetzbar durch Bienenwachstücher oder vegane Wachstücher. Diese Wachstücher gibt es in unterschiedlichen Größen oder auch als Beutel. Durch deine Handwärme lassen sie sich gut formen und schmiegen sich gut an das zu Verpackende oder Abzudeckende. Nach dem Verbrauch einfach mit kaltem Wasser abspülen und wieder verwenden. Sie kosten in der Anschaffung zwar einiges mehr, aber davor solltest du nicht zurück schrecken. Da du keine Folien mehr kaufst, amortisiert sich dies ganz automatisch.

    Zero Waste Utensilien fürs Bad

    Happy Po

    Tatsächlich nutze ich Happy Po erst seit wenigen Tagen. Ich bin schier begeistert und werde es zu Hause nicht mehr abschaffen. Mit diesem manuellen Bidet kann ich bei jedem Toilettengang jede Menge Toilettenpapier sparen. Vor dem Toilettengang füllst du Happy Po mit Wasser. Nach dem Toilettengang lässt sich mit einem einfachen Druck das Wasser ganz leicht versprühen. Zum Trocknen kannst du dann ein wenig Klopapier verwenden. Auf meiner persönlichen Toilette nutze ich aber ein kleines Handtuch, welches ich täglich wechsele.

    Seifensäckchen

    Als umweltbewusster Mensch nutzt du sicher feste Seife und Shampoo, statt flüssiges in einer Plastikflasche. Aber ärgerst du dich am Ende von deinem Stück Seife, dass man es schlecht in den Händen halten kann und immer leicht durch die Hände rutscht? Ich nutze dann gern ein Seifensäckchen. So kann ich die Seifen wirklich bis zum Ende aufbrauchen und ich habe gleich noch einen peelenden Effekt. Wie du dir dein eigenes Seifensäckchen häkeln kannst, habe ich in meinem Artikel „Seifensäckchen schnell und einfach selber häkeln“ beschrieben.

    Ohrreiniger

    Jeden Tag ein oder zwei Ohrstäbchen haben unsere Großeltern nicht verwendet. Tatsächlich kann sich meine Omi nicht mehr daran erinnern, wie das in ihren Kindertagen gemacht wurde, aber vielleicht ja mit metallenen Ohrreinigern.

    Zero Waste Utensilien für Unterwegs

    Zero Waste Utensilien - FlaschenTrinkflasche

    Viel zu trinken ist grundsätzlich zu empfehlen. Wie oft bist du unterwegs schon einmal kurz zur Tanke oder in den Späti und eine Flasche zu Trinken zu kaufen? Müllfrei?! Sparsam?! Nein. Nimm dir in Zukunft eine Flasche von zu Hause mit deinem Lieblingsgetränk mit.

    Brotdose

    Mal Hand aufs Herz? Wie viel Alu- oder Frischhaltefolie haben wir alle in der Schule weg geworfen, weil wir unsere mitgebrachten Stullen aufgegessen waren? Unsere Großeltern haben dagegen eine Brotdose mit zur Schule genommen und diese auch leer wieder mit nach Hause gebracht. Mittlerweile gibt es viele Modelle, die in Form und Größe gut ausgeklügelt sind und die auch nicht auslaufen.

    Zero Waste Utensilien - StoffbeutelStoffbeutel

    Dein täglicher Begleiter sollte ein Stoffbeutel sein. So kannst du auch spontane Einkäufe nach Hause transportieren, ohne dass du auf die überall verteilten Plastiktüten zurück greifen musst.

    Andere Zero Waste Utensilien

    Stofftaschentücher

    Kannst du dich daran erinnern, dass sich deine Großeltern mit Papiertaschentüchern die Nase geputzt haben? Meine Oma hat dafür Stofftaschentücher verwendet, welche sie aufwendig mit einer Häkelkante verziert hat. Genau diese Stofftaschentücher verwende ich jetzt wieder und frage mich warum ich jahrelang Papiertaschentücher genutzt habe. Falls du keine mehr zu Hause hast, kannst du hier welche kaufen.

    Stiftverlängerungen

    Eine tolle Möglichkeit einen Blei- oder Buntstift wirklich bis zum bitteren Ende nutzen zu können, sind Stiftverlängerungen.

     

    Diese Produkte aus dem Greenberries-Shop sind Must Haves in einem Zero Waste Leben:

    Unterstütze Greenberries, teile diesen Beitrag. Vielen Dank

    Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
    0 Artikel - 0,00