Osterkoerbchen haekeln

Osterdeko häkeln – Osterkörbchen

Zu Ostern ist es Brauch ein Osterkörbchen zu packen. Meist kommt auf etwas Deko, ein Ei und etwas Schokolade. Solche Körbchen sind tolle Geschenküberbringer an Nachbarn, Verwandte oder Freunde. Also zaubere ihnen ein Lächeln auf die Lippen, häkel ein Körbchen und verteile es zu Ostern bei den dir lieben Menschen. Ich gebe dir heute eine kostenlose und detaillierte Anleitung wie du solch eine Osterkörbchen häkeln kannst.

Für meine Häkelanleitung habe ich ein Miniaturkörbchen gehäkelt. Von der Größe ist es perfekt für ein quer liegendes Ei. So kannst du deine bunten Eier hervorragend zu den zu Beschenkenden tragen und ihnen übergeben.

Ich mag Unifarben, aber du kannst dein Körbchen in beliebig verschiedenen Farben häkeln, oder ihm einen andersfarbigen Rand oder Henkel geben.

[do_widget id=custom_html-9]

Was du benötigst

Für ein Körbchen meiner Größe benötigst du

Möchtest du dein Körbchen größer gestalten, brauchst du entsprechend mehr Wolle. Eine Anleitung wo du Reihen hinzunehmen kannst, findest du in meiner Anleitung. Umso größer du das Körbchen gestalten möchtest, umso stabiler sollte es sein um den Inhalt zu tragen. Entsprechend solltest du die besser dickere Wolle nehmen als für solch ein kleines Körbchen.

Osterkörbchen häkeln – Der Boden

Wir häkeln zuerst den Boden, dann den Rand und am Ende den Henkel des Körbchen.

Häkel eine Luftmaschenkette mit 4 Luftmaschen. Wenn du die Größe des Körbchens anpassen willst, häkele die Luftmaschenkette immer so lang, wie die Hälfte von der gewünschten Länge des fertigen Körbchens.

Das Körbchen wird im Kreis um die Luftmaschenkette gehäkelt.

[do_widget id=custom_html-10]

1. Reihe: Häkele drei feste Maschen und in letzte Masche der Luftmaschenkette drei feste Maschen. Auf der anderen Seite der Luftmaschenkette häkelst du wieder drei feste Maschen und in letzte Masche der Luftmaschenkette drei feste Maschen. Häkel eine Kettmasche zum Abschluss der Reihe.

2. Reihe: drei feste Maschen, drei Maschen verdoppeln, drei feste Maschen, drei Maschen verdoppeln

3. Reihe:

  • längliche Seite: drei feste Maschen
  • halbrundes Ende: eine feste Maschen, eine Masche verdoppeln, eine feste Maschen, eine Masche verdoppeln, eine feste Maschen, eine Masche verdoppeln (jede zweite verdoppeln)
  • längliche Seite: drei feste Maschen
  • halbrundes Ende: eine feste Maschen, eine Masche verdoppeln, eine feste Maschen, eine Masche verdoppeln, eine feste Maschen, eine Masche verdoppeln (jede zweite verdoppeln)

Nimm nun pro Reihe für die Halbrunden jeweils eine feste Masche vor dem verdoppeln hinzu. So dass du in der 4. Reihe zwei Maschen häkelst und die dritte verdoppelst, in der 5. Reihe drei Maschen häkelst und die vierte verdoppelst, etc.

Osterkoerbchen haekelnUmso größer dein Körbchen werden soll, umso mehr Luftmaschen sind anfänglich aufzunehmen. In die erste und letzte Masche der Luftmaschenkette sind immer drei Maschen einzuhäkeln um die Halbrunden zu bilden, die restliche Luftmaschenkette ist immer mit festen Maschen zu häkeln. Häkel dann nach der vorstehenden Anleitung und ersetze die drei festen Maschen für die Seiten um die Anzahl die deine Luftmaschenkette dir vorgegeben hat. Häkele so viele Reihen bis der Boden die gewünschte Größe angenommen hat. Erweitere in den Halbrunden pro Reihe um je eine feste Masche vor dem verdoppeln.

Osterkörbchen – Der Rand

Wenn du die gewünschte Größe des Bodens erreicht hast, häkelst du in jede Masche eine feste Masche, aber stichst nur in den hinteren Faden. Schließe die Reihe mit einer Kettmasche ab.

Die nächste Reihe häkelst du in jede Masche eine feste Masche und stichst wieder normal ein. Häkele so viele Reihen bis dein Körbchen die gewünschte Höhe erreicht hat.

Osterdeko haekelnOsterkörbchen häkeln – Der Henkel

Wenn du den Rand des Körbchen an der langen Seite geendet hast, kannst du von hier direkt den Henkel weiter häkeln. Anderenfalls benötigst du einen neuen Faden, mit welchem du an der Mitte der langen Seite des Körbchens ansetzt.

Zieh den neuen Faden als Luftmasche durch eine Masche am Rand des Körbchens. Zieh ihn von innen nach außen, so dass der Restfaden innen liegt. Häkele drei feste Maschen durch den Rad des Körbchens. Häkele nun so viele Reihen mit jeweils 3 festen Maschen bis der Henkel die gewünschte Länge hat und häkel die letzte Reihe auf der gegenüberliegenden Seite des Körbchens fest.

 

Möchtest du noch andere Osterdeko häkeln? Dann findest du hier weitere Anleitungen.

Die Osterdeko sieht besonders toll aus, wenn du sie für nachhaltig gefärbte Ostereier verwendest. Schau hier nach wie du Ostereier natürlich färben kannst.

 

Was du alles brauchst, findest du auch im Greenberries-Shop:

Unterstütze Greenberries, teile diesen Beitrag. Vielen Dank