• Der Wochenplaner mit 52 Challenges

    Starte mit "Dein nachhaltiges Jahr" in ein achtsameres Leben und stelle dich wöchentlichen Herausforderungen.
    undatiert
    illustriert
    inspirierend
    erweiterbar
  • "Dein nachhaltiges Jahr - der Wochenplaner mit 52 Challenges"
  • Nachhaltige Ostern – Ökologische Ideen für deine Osterdeko

    Die Osterfeiertage sind in den meisten Haushalten als beliebtes Familienfest nicht mehr weg zu denken. Bunte Ostereier, Schokohasen und Osterfeuer sind bei vielen dabei nicht wegzudenken. Leider ist das, was man dafür so im Supermarkt kaufen kann, alles andere als nachhaltig. Ich möchte dir daher heute ein paar Ideen geben wie du nachhaltige Ostern feiern kannst.

    Bunte Ostereier – Selbst gemacht mit Naturfarben

    Rohe Eier müssen in der EU gekennzeichnet werden. Damit erhältst du Informationen über die Herkunft. Für verarbeitete Ware gilt das leider nicht. Hart gekochte und gefärbte Eier stammen daher meist aus Käfighaltung. Also Finger weg!

    nachhaltige Ostern - Ostereier nachhaltig färbenFür nachhaltige Ostern solltest du besser zu Freilandeiern greifen und sie selber färben. Das kannst du ganz einfach und kreativ machen indem du die Ostereier mit natürlichen Färbemitteln selber färbst. In meinem Artikel „Ostereier natürlich färben – Farben und Muster“ gebe ich dir eine detaillierte Anleitung, welche Zutat welche Farbe ergibt und wie du schöne Muster auf die Farbe bekommst.

    Schokohasen – Achte auf bio und fair

    Schokohasen, kleine Lämmer, Osterküken oder andere niedlich geformte Hohlkörper aus Schokolade gehören für viele einfach zu Ostern. Die Supermärkte überschwemmen uns mit ihnen bereits seit einigen Wochen. Dabei sind alle diese Hohlkörper meist gar nicht Zero Waste oder fair. Viel unnütze Verpackung, Kinderarbeit und Palmöl gehören leider zu diesen niedlichen Figuren und damit zu unserem Osterfest.

    Aber das kannst du für nachhaltige Ostern natürlich besser machen. Immer mehr Firmen setzen auf Fairtrade-Schokolade, so zum Beispiel Zotter. Es bleibt also ganz deine Entscheidung wie fair dein Ostern wird.

    nachhaltige Ostern - OsternestOsternester – Plastikfrei und Zero Waste

    Bunte Ostereier und süße Schokohasen werden von uns meist in Osternestern drapiert. Diese lassen sich auch komplett fertig im Supermarkt kaufen. Einen beschichteten Pappteller, künstliches Ostergras, hart gekochte Eier aus Käfighaltung und ein bisschen Schokoladen mit Palmöl, alles verpackt in einer extra Schicht Plastik. Klingt lecker? Ich finde nicht.

    Meine Osternester gestalte ich gern ganz individuell. Ich nutze dafür Körbchen, die ich bereits zu Hause habe und jedes Jahr wieder verwende. Du kannst Körbe aber auch Häkeln, oder selbst flechten. Als Ostergras sieht echtes Heu toll aus und riecht auch noch sehr natürlich. Flechten oder Moos aus dem Wald sind aber auch tolle natürliche Alternativen.

    Hier findest du eine Anleitung wie du einen Osterkorb häkeln kannst.

    Blühende Zweige für die Vase

    Kurz vor der Osterzeit beginnen meist die ersten Sträucher an zu blühen. Endlich zeigt die Natur wieder ihre Farbenpracht. Nach einem langen Winter ist das eine wahre Wohltat für unsere Augen. Ein paar blühenden Zweige für die Vase zu Hause, nehmen daher viele von ihrem Osterspaziergang mit nach Hause. Toll gestalten lassen sich Forsythie, Kirschzweige mit Birke. Es blühen jetzt auch die Weiden, die mit ihren sogenannten Weidenkätzchen besonders toll aussehen. Sie stehen aber unter Naturschutz. Sie sind als Frühblüher besonders wichtig für unsere Insekten. Lass sie daher bitte in der Natur.

    Nachhaltige Ostern - OsterdekoOsterglocken und Tulpen sind natürlich auch sehr schön für einen farbenfrohen Osterstrauß. Drapiere sie aber nur in deiner Vase wenn sie aus deinem oder einem befreundeten Garten kommen. Schnittblumen werden meist in fernen Ländern angebaut, vor Ort geschnitten und dann gekühlt nach Deutschland eingeflogen. Diese Klimasünde können wir nur bekämpfen wenn wir eben keine Schnittblumen kaufen.

    Osterdeko

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein wenig Deko am Osterstrauß und deine Wohnung oder dein Haus ist festlich geschmückt. Es gibt eine Menge Möglichkeiten Osterdeko selbst zu gestalten. In meinem Artikel „Osterdeko häklen – Eierbecher, Osterkörbchen, Osterei“ gebe ich dir eine kostenlose Anleitung für selbst gehäkelte Ostereier, die du an einen Strauß hängen kannst, oder ein paar kleine Ostereierbecher.

    In diesem Artikel von deavita.com findest du weitere tolle Möglichkeiten was man alles zu Ostern basteln kann.

    nachhaltige Ostern - OsterhasenAchtung beim Osterfeuer

    In den meisten Gegenden in Deutschland ist ein Osterfeuer Brauch. Ein großes Lagerfeuer als Anlass zusammen zu kommen. Das klingt nett, ist aber für die Klimabilanz keine gute Idee. Holz bindet CO2, beim Verbrennen wird dieses wieder frei gesetzt.

    Solltest du auf diesen Brauch trotzdem nicht verzichten wollen, schichte das Holz erst unmittelbar vor dem Anzünden an. Geschichtetes Holz ist eine Einladung für Tiere zum Überwintern und Nisten. Schichtest du das Holz nun mehrere Stunden oder Tage vor dem Anzünden auf, kann es sehr gut sein, dass sich dann schon Tiere Unterschlupf gesucht haben und nicht mehr rechtzeitig flüchten können.

    Unterstütze Greenberries, teile diesen Beitrag. Vielen Dank

    Produkt zum Warenkorb hinzugefügt.
    0 Artikel - 0,00