plastikfreie Zahnbuerste

Plastikfreie Zahnbürsten – deine Möglichkeiten

Mindestens 2 mal am Tag Zähne putzen wir uns die Zähne. Spätestens wenn die Zahnpastaborsten ausfransen, ersetzen wir die Zahnbürste gegen eine neue. Dabei entsteht eine Menge vermeidbarer Plastikmüll. Dabei gibt es gute plastikfreie Alternativen um sich die Zähne zu putzen. Diese Alternativen möchte ich euch heute vorstellen:

Siwak aus dem Zahnpastabaum – back to the roots

Salvadora persica wächst in Nordafrika und wird seit Jahrhunderten als Zahnbürstenbaum oder Miswak betitelt. Seinen Namen trägt er, da seine Wurzeln und Zweige als solche verwendet werden. Dazu werden sie abgeschnitten und dann wird auf der Schnittstelle so lange rumgekaut, bis das Ende ausgefranst ist. Damit erinnert die Wurzel an eine Bürste, welche Siwak genannt wird. Anschließend kannst du dir damit die Zähne putzen. Abbrechende Holzsstücke spukst du einfach aus.

[do_widget id=custom_html-9]

Siwak enthält wichtige Mineralien und keimhemmende Substanzen. Einmal täglich putzen ist mit Siwak ausreicht. Ablagerungen feinster Bassanit-Kristalle unterstützen die Reinigung. Das Holz enthält Fluorid. Gereinigt wird nur so lange bis die Zähne sich glatt anfühlen. Siwak ist damit natürlich ressourcenschonend und recyclebar.

Ich habe Siwak direkt in Afrika vom Baum probiert. Das Putzgefühl empfand ich als sehr angenehm und aromatisch. Meine Zähne fühlten sich hinterher sauber und glatt an. Wer nicht die Möglichkeit hat Siwak direkt vom Baum auszuprobieren, kann diese jetzt auch vom Hersteller SWAK experience kaufen. SWAK experience bietet eine komplette Wurzel als Zahnbürste an oder auch eine Zahnbürste mit ergonomisch geformtem Griff und auswechselbaren Zahnbürstenkopf aus Miswakholz.

Holzzahnbürste – die klassische Alternative

plastikfreie Zahnbürste
Holzzahnbürsten gibt es mittlerweile von verschiedenen Herstellern und sind meist in gut sortierten Drogerien erhältlich. Zähneputzen mit Holzzahnbürsten funktioniert wie mit herkömmlichen Plastikzahnbürsten. Es gibt daher keine Ausrede mehr, nun endlich auf plastikfreie Zahnbürsten umzusteigen. Nachfolgend stelle ich dir verschiedene Anbieter vor:

Bambuszahnbürsten von BambuDent

BambuDent verspricht, dass ihre Bambuszahnbürsten vegan und zu 100 % recyclebar sind. Alle Zahnbürsten sind aus unbehandelten Bambus, die Borsten aus Bambusviskose. Bamubs wirkt von Natur aus antibakteriell und keimhemmend.

Die Bamubszahnbürsten von BambuDent gibt es in 4 verschiedenen Ausprägungen:

  • sensitiv – kleiner, weicher Bürstenkopf, leicht geschwungener Griff
  • Ergo – mit ergonomischem Griff, Härtegrad mittel
  • Klassik – gerade Griff, Härtgrad mittel
  • Kids – mit ergonomischem Griff für Kinderhände

Alle Ausführungen sind auch als 4er Set oder als BigBox erhältlich.

[do_widget id=custom_html-10]

Zahnbürste aus Bambus von Hydrophil

Hydrophil verspricht Inhaltsstoffe, welche ohne künstliche Bewässerung auskommen. Die Borsten sind aus erdölfreiem Rizinusöl hergestellt. Außerdem sind die Zahnbürsten vegan und fair produziert. Besonders durchdacht ist die farbliche Markierung, welche zur Unterscheidung der Bürsten dient. Hierfür werden nur zertifizierte Naturfarben verwendet, welche ohne Mineralöle oder andere chemische Zusatzstoffe hergestellt werden.

Die Zahnbürsten von Hydrophil sind mit 5 verschiedenen farblichen Markierungen und in den Härtegraden mittelweich und extraweich erhältlich. Zusätzlich dazu gibt es eine Kidsvariante. Hydrophil bietet die Zahnbürsten einzeln , im 4er Pack oder im Jahresabo an.

Holzzahnbürste von Bambusliebe

Bambusliebe verspricht Zahnbürsten aus 100% biologisch abbaubaren und kompostierbaren Bambus. Die wellenförmigen Borsten bestehen aus Bambusviskose, die Verpackung aus recyceltem Karton.

Die Bambuszahnbürste ist in den verschiedenen Härtegraden weich, mittel und hart erhältlich. Kaufen kannst du sie im 1er, 3er oder 10er Pack. Es gibt auch eine Kidsvariante.

 

Unterstütze Greenberries, teile diesen Beitrag. Vielen Dank