Huehnerstall Zubehoer

Hühnerstall ausstatten – Welches Zubehör du ab Tag 1 brauchst!

Hühner sind tolle Tiere. Sie sind genügsam, lustig, vergleichsweise leicht zu halten und liefern Eier. Wenn du etwas ländlich wohnst, kann ich dir nur empfehlen deine eigenen Hühner im Garten laufen zu lassen. Bevor du dir deine ersten eigenen Hühner anschaffst, solltest du aber richtig vorbereitet sein. Dazu gehört, neben dem ersten Wissen über die Hühnerhaltung, auch die richtige Ausstattung für deinen Hühnerstall. Alles was du ab dem ersten Tag in deinem Hühnerstall brauchst, führe ich dir heute auf und empfehle dir gleich das richtige Produkt für dein Zubehör.

HühnerstallIch gehe in diesem Artikel davon aus, dass du am ersten Tag noch keine Küken brütest und aufziehst und dass deine Hühner einen Auslauf im freien haben. Alles was du über das Brüten wissen musst, kannst du in meinem Artikel „Eier ausbrüten – So einfach geht’s“ lesen. Alle hier vorgestellten Produkte findest du auch im Greenberries-Shop mit einer kurzen Beschreibung.

Hühnerstall Zubehör Top 1: Futterautomat

Das wichtigste Zubehör in deinem Hühnerstall ist ein Futterautomat. Es gibt die verschiedensten Futterautomaten. Für den Anfang reicht ein Futterautomat den du mit Futter füllst und je nach Entnahme das Futter nachrutscht. Je nachdem wie viele Hühner du dir anschaffen möchtest, reicht dies teils für mehrere Tage. Wir füttern auf diese Weise und sind damit sehr zufrieden. Die Hühner verstehen es sehr schnell und sie können rundherum stehen. Hast du hingegen Mitesser wie Ratten oder Mäuse im Stall, empfehle ich dir einen Futterautomaten mit Trittplatte. Die Klappe zum Futter öffnet sich nur, wenn ein bestimmtes Gewicht auf der Platte steht. Hier reicht keine Ratte, aber ein Huhn. Dieser Futterautomat hat den Nachteil, dass deine Hühner diesen Mechanismus erst verstehen müssen und das nicht allzu viele Hühner gleichzeitig essen können. Du solltest daher genau überlegen wie viele du von diesen Futterautomaten brauchst damit all deine Hühner immer Zugang zum Futter haben.

[do_widget id=custom_html-9]

Hühnerstall Zubehör Top 2: Wassertränke

Genauso wie ein Futterautomat, sollte eine Wassertränke als Zubehör in deinem Hühnerstall niemals fehlen. Deinen Hühnern sollte immer Zugang zu Wasser und Futter haben. Auch für Wassertränken gibt es die verschiedensten Systeme die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Die besten Erfahrungen haben wir, auch hier, mit den einfacheren Modellen gemacht. Sie funktionieren genau wie der Futterautomat. Du drehst den Boden der Tränke ab, befüllst sie Kopf über, drehst den Boden drauf und drehst sie wieder richtig herum. Die Tränke gibt das Wasser erst in die Wasserrinne, wenn Wasser aus ihr entnommen wurde. Die Hühner brauchen hierfür keinen Mechanismus verstehen, warum diese Wassertränken bei uns gern verwendet werden.

Heizplatte für die Wassertränke

Wenn die Temperatur in deinem Stall unter Null Grad sinkt, empfehle ich dir eine Heizplatte unter deiner Wassertränke, so dass das Wasser in der Tränke nicht friert. Hühner haben mit der Kälte kein Problem. Sie sind teils besser geschützt als Tiere mit Fell. Wasser sollte ihnen aber immer zur Verfügung stehen. Eine Heizplatte kannst du einfach unter deine Tränke stellen und mit geringster Temperatur hindert sie das Wasser am frieren. Du benötigst hierfür allerdings Strom im Hühnerstall.

Diese Produkte findest du auch im Greenberries-Shop

Hühnerstall Zubehör Top 3: Legenest

Wenn du nicht jeden Tag auf deinem Grundstück nach deinen frisch gelegten Eiern suchen möchtest, empfehle ich dir als Zubehör in deinem Hühnerstall ein paar Legenester. Die Natur des Huhns sucht eine dunkle Ecke zum Eier legen, weswegen die Wahrscheinlichkeit, dass sie woanders ihre Eier legen, gen Null sinkt. Die Legenester von Hemel sind gut durchdacht und eignen sich für den Start hervorragend. Mit Sitzstange an der Front und einer Verdunklungsklappe vor dem Nest sind sie gut konzipiert. Besonders gut ist aber das Abrollnest. Die Legebucht hat ein Loch in der Mitte , wodurch das frisch gelegte Ei in die Schublade darunter rollt. Dein Ei wird daher nicht dreckig und du kannst es direkt aus der Schublade entnehmen.

Huehnerstall Zubehoer

Wie viele Legenester du benötigst, hängt davon ab, wie viele Hühner du halten möchtest. Egal wie viele Legenester du haben wirst, wirst du immer zu wenig haben. Hühner setzen sich mit Vorliebe in das Nest, welches bereits belegt ist. Schau trotzdem, dass du mehrere Nester anbietest. Wir haben festgestellt, dass mindestens halb so viele Legenester wie Hühner vorhanden sein sollten, damit kein zu großer Stau entsteht.

Gipseier für die Legenester

Gerade bei jungen Hühnern, die gerade erst anfangen zu legen, haben wir gute Erfahrung mit Gipseiern gemacht. In der Natur sammeln Hühner ihre Eier über mehrere Tage an einer Stelle um sie dann später zu bebrüten. Diesen Instinkt nutzen wir aus. Die Fake-Eier legst du einfach in das Legenest. So will das Huhn sein neues Ei dazu legen. Das Legenest allein hilft schon viel, das Gipsei gibt des letzten Impuls wirklich da rein zu gehen.

Diese Produkte findest du auch im Greenberries-Shop

Hühnerklappe und automatischer Türöffner

Ich gehe davon aus, dass du deinen Hühnern einen Auslauf bieten kannst. Eine Hühnerklappe ist daher auch ein wichtiges Zubehör im oder am Hühnerstall. Sie schützt deine Hühner nachts vor natürlichen Feinden wie Marder oder Fuchs sichert. Tagsüber lässt du diese einfach offen, so dass deine Hühner jederzeit rein und raus gehen können um ihr Futter und Wasser zu nehmen.

Deine Hühner werden in der Dämmerung in den Stall gehen. Das ist auch die Zeit in der die Fressfeinde sich anfangen auf die Jagd zu begeben. Die Zeit wann du die Klappe schließen musst, ist im Jahresverlauf daher sehr variabel. Ich empfehle dir daher einen automatischen Türöffner, damit sich die Klappe selbst öffnet und schließt wenn die Dämmerung einsetzt oder die Sonne aufgeht. Der Chicken Guard mit Timer und Lichtsensor hat sich bei uns als sehr zuverlässig erwiesen und ist sein Geld allemal wert. Wir haben unseren so eingestellt, dass er abends mit der Dämmerung zu geht und morgens erst zu einer späteren, helleren Zeit aufgeht. So bleibt der Hahn im Stall meist etwas länger leise. Damit schonen wir etwas unsere Nachbarn. Der Chicken Guard wird batteriebetrieben, welche bei uns über ein Jahr halten. Im Lieferumfang vom Chicken Guard ist keine Hühnerklappe dabei.

Heu oder Einstreu

Je nach Beschaffenheit deines Stalls benötigst du gegebenenfalls Heu oder Einstreu. Viele streuen ihren Stall komplett ein und entnehmen die beschmutzte Einstreu beim Reinigen. Da die Hühner in der Einstreu auch scharren können, ist dies auch eine gute Beschäftigung wenn deine Hühner im Winter vermehrt im Stall sind. Für die Legenester nutze ich gern ein wenig Heu, damit sie sich ein schönes Nest bauen können. Ich beobachte meine Hühner besonders gern beim Legen wenn sie Halm für Halm ein zu Hause für ihre Eier bauen. Stroh solltest du hier allerdings vermeiden. Lästige Milben könnten sich in den Halmen fest setzen und schaden den Hühnern.

Diese Produkte findest du auch im Greenberries-Shop

Hühnerstall Zubehör Top 4: Sitzstangen im Hühnerstall

Für die Nacht solltest du deinen Hühnern ein paar Sitzstangen anbieten. Wichtig dabei ist, dass sie rund und erhöht sind. In der Natur suchen sich Hühner nachts ein paar erhöhte Äste in Bäumen und verbringen dort die Nacht, gesichert vor Fressfeinden die am Boden laufen. Ähnlich konzipieren solltest du dies in deinem Hühnerstall. So komisch es klingt, können sie sich auf einem Rundholz wesentlich besser halten, da es der natürlichen Krümmung der Füße nah kommt. Wir hatten mal eckige und runde Sitzstangen im Stall. Gesessen haben unsere Hühner letztendlich nur auf den runden. Erhöht sollten deine Sitzstangen auch sein. Umso höher das Huhn sitzt, umso sicherer fühlt es sich. Nur das Huhn welches am höhsten im Baum saß, war wirklich sicher. Hast du mehrere Sitzstangen in unterschiedlichen Höhen, wirst du beobachten können, dass die rangniedrigen Hühner auf den niedrigeren Stangen sitzen, die Ranghöheren auf den oberen Sitzstangen.

Du kannst diese Vorrichtungen für Sitzstangen relativ gut allein bauen. Bist du handwerklich nicht so begabt, kann ich dir diese Sitzstangen empfehlen. Schau aber, dass du sie etwas höher stellst, sofern dass dein Stall zulässt.

Kotbrett

Wenn deine Hühner nachts auf der Stange sitzen, gehen sie nicht runter um ihre Notdurft zu verrichten. Sie lassen es auf der Stange sitzend einfach fallen. Eine Kotbrett, welches du dir unter die Sitzstangen anbringst, erleichtert dir somit die Reinigung. Wir haben hierfür ein altes großes Brett genommen und es leicht angeschrägt unter die Sitzstangen angebracht. Die Schräge erleichtert die Reinigung zusätzlich. Ein Kotbrett ist also kein Must-Have für die ersten Tage, ich kann es aber wirklich sehr empfehlen.

Kotbrettreiniger

Wenn du ein Kotbrett angebracht hast, empfiehlt sich für die Reinigung ein spezieller Schaber, die sogenannte Stoßscharre. Einfach einen Eimer unter das Kotbrett an der vorderen Schräge gestellt und mit der Stoßscharre über das Kotbrett schaben. Auch zur Reinigung vom Boden eines betonierten Hühnerstalls ist die Stoßscharre gut geeignet.

Diese Produkte findest du auch im Greenberries-Shop

[do_widget id=custom_html-10]

Unterstütze Greenberries, teile diesen Beitrag. Vielen Dank